Kennen Sie die Geschichte Simon Riley, der Geist von Call of Duty

Geist CoD: Wenn du gespielt hast Call of Duty, sicher bist du auf den Charakter gestoßen Geist, einer der bekanntesten Charaktere des gesamten Franchise, trägt neben seinen In-Game-Leistungen auch eine Maske mit einem Totenkopf-Symbol und ein Headset. Dieser Charakter, der Simon Riley als seinen richtigen Namen hat, verwendet den Codenamen Ghost in seinen Operationen. Ghost ist Mitglied der Task Force 141, die aus Captain Price, John „Soap“ MacTavish und Gary „Roach“ Sanderson besteht.

Ghost-Kabeljau: Kennen Sie die Geschichte des Call-of-Duty-Operators
Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Ghost erscheint als Hauptfigur in Call of Duty: Modern Warfare 2, Modern Warfare 2: Ghost, Call of Duty: Online, Find Makarov: Operation Kingfish, Call of Duty: Heroes und Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered Campaign. Es erscheint auch als Anpassungsoption in Call of Duty: Ghosts

Und wenn Sie neugierig sind, wie Simon Rileys Leben aussieht, bringe ich Ihnen heute die Geschichte dieses Charakters, der sehr beliebt und weit verbreitet als Operator in Call of Duty: Modern Warfare und Warzone ist, wo er ein spielbarer Operator ist. Ich bitte Sie also, sich bereit zu machen, sich anzuschnallen und viel Spaß beim Lesen zu haben!

Kannst du die Schritte der Feinde in Warzone nicht hören? Ist die Kommunikation mit Ihrem Team schlecht? Es ist Zeit, in ein besseres Headset zu investieren! Und um dir zu helfen, präsentiere ich dir diese guten und günstigen Headset-Optionen, um dein Gameplay weiterzuentwickeln!

Biografie von Simon „Ghost“ Riley

Simon Rileys Vergangenheit

Ghost-Kabeljau: Kennen Sie die Geschichte des Call-of-Duty-Operators
Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Simon Riley hatte wegen seines herzlosen Vaters eine sehr traumatische Kindheit, als er in Manchester, England, aufwuchs. An den meisten Tagen brachte sein Vater gefährliche Tiere zurück und neckte ihn mit ihnen, ging sogar so weit, ihn zu zwingen, eine Schlange zu küssen oder drohte, sie mit ihnen zu töten. Als er und sein jüngerer Bruder Tommy älter wurden, trug Tommy nachts immer eine Totenkopfmaske, um Simon zu erschrecken. Simons Vater nahm ihn manchmal mit zu Bone Lickers Shows. Bei einem Konzert brachte ihn sein Vater über den Tod einer drogenabhängigen Prostituierten zum Lachen.

-- Werbung --

Beitritt zur Armee

Als er aufwuchs, war Simon Metzgerlehrling in einem Lebensmittelgeschäft. Nach den Anschlägen vom 11. September trat er der Armee bei. Er war ein erfahrener Soldat, der ihn in den Special Air Service versetzte.

Rückkehr der Armee

Simon kehrte eines Tages im Januar 2003 nach Hause zurück und fand seine Familie in einer schwierigen Situation vor. Seine Mutter wurde ständig verraten und sein Bruder war drogenabhängig. Er entschied sich, nicht in sein Armeeleben zurückzukehren, bis er ihr Leben in Ordnung gebracht hatte. Im März 2004 schlug Riley seinen Vater, weil er ihn und seine Mutter missbraucht hatte, und warf ihn aus dem Haus. Er half Tommy dann, seine Drogensucht zu überwinden und brachte ihn dazu, im Juni 2006 eine Frau namens Beth zu heiraten. Riley wurde als Trauzeuge bei Tommys Hochzeit gesehen. Beth brachte auch einen Jungen namens Joseph zur Welt, der Rileys Neffe werden sollte.

Auf der Suche nach Manuel Roba

Ghost-Kabeljau: Kennen Sie die Geschichte des Call-of-Duty-Operators
Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Simon wurde für eine Operation im Iran von Bord genommen und sollte das von Manuel Roba angeführte Zaragoza-Drogenkartell zu Fall bringen. Als er und sein Team am Tag der Toten handelten, verriet der kommandierende Offizier, Major Vernon, sie an den Feind, woraufhin die drei gefangen genommen und in eine Folter- und Gehirnwäscheeinrichtung gebracht wurden. Dort wurde er in den Wahnsinn getrieben und gefoltert. Irgendwann wurde er lebendig begraben und von seinen Entführern zurückgelassen. Er nutzte die Gelegenheit, um zu fliehen und nach Hause zurückzukehren.

Er brauchte vier Monate, um sich von all dem zu erholen, aber er hatte immer noch Probleme mit der Temperamentskontrolle und wurde daher nicht wieder in die Armee aufgenommen. Nach einer Episode mit seinem ehemaligen Klassenkameraden Kevin Sparks wurde seine gesamte Familie von Sparks und Marcus Washington getötet.

Er tötete Sparks und Washington und verfolgte Roba erneut. Er überfiel Robas rechten Arm, Gilberto, und folterte Robas Aufenthaltsort, um ihn herauszuholen. Er kam auf Robas Gelände an und stahl alle Informationen über die Firma und tötete Roba. Riley kämpfte mit Robas Wachen und brannte seine Villa und seinen Komplex nieder. Als er ging, wurde er von General Shepherd angesprochen und unter dem Namen Ghost in die Task Force 141 rekrutiert.

-- Werbung --

Task Force 141

Ghost-Kabeljau: Kennen Sie die Geschichte des Call-of-Duty-Operators
Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Ucrania

Einmal wurde er allein gegen Terroristen in eine Grundschule in der Ukraine geschickt. Er wurde absichtlich erwischt und erzählte den Terroristen und den Kindern von seiner Vergangenheit, bevor der Rest seines Teams kam, um ihn und die Kinder zu befreien. Ein Mädchen fragte ihn, ob die Geschichte von Simon „Ghost“ Riley wahr sei und ob Riley der Geist sei. Er antwortete, indem er sagte, "wahr genug für dieses Los".

Operation Kingfish

Am 8. Oktober 2013 wurde eine gemeinsame Operation der Task Force 141/Delta Force mit dem Codenamen Operation Kingfish gestartet. Ghost arbeitete an der Seite von John Price, John „Soap“ MacTavish, Gary „Roach“ Sanderson, Sandman und Derek „Frost“ Westbrook bei der Jagd auf Vladimir Makarov. Sie griffen den Hauptkomplex an und konnten einige Informationen abrufen, wurden jedoch von einer Bombe überfallen, was das Team zur Evakuierung zwang. Bei der Evakuierung wurde Soap von einem RPG verletzt und teilweise bewusstlos geschlagen. Ein AC-130 versuchte, das Team zu verteidigen, als es auf den Evakuierungspunkt zulief, aber es wurde abgeschossen, wodurch das Team völlig verwundbar blieb. Price blieb selbstlos zurück, um dem Team die Flucht zu erleichtern und wurde verwundet und gefangen genommen.

Jagd auf Rojas

Nach dem Massaker von Makarov auf dem internationalen Flughafen Zakhaev half Ghost bei der Operation in Rio de Janeiro, um Alejandro Rojas zu finden und zu fassen, den Mann, der Makarov mit Waffen und Munition versorgte, und hielt Funkkontakt mit Captain MacTavish und Roach, während sie nach dem Assistenten der Rojas suchten . Nachdem MacTavish und Roach begonnen hatten, den Zauberer zu jagen, traf Ghost sie im Hotel Rio und schloss sich der Verfolgung an. 

Sobald der Zauberer von Roach besiegt wurde, bereitete sich der Geist darauf vor, ihn durch Folter zu verhören. Ghost war für den Rest der Mission über das Funkgerät zu hören, als er versuchte, Rojas durch die Favela zu jagen. Nach der Gefangennahme von Rojas wurde Ghost um die Extraktion des Commandos gebeten, jedoch ohne Erfolg. Trotzdem gelang es Ghost mit Captain MacTavish und Roach an Bord von Nikolais Hubschrauber nur knapp aus dem Slum zu entkommen.

Infiltration der russischen Bohrinsel/Rettung des Gefangenen 627

Ghost-Kabeljau: Kennen Sie die Geschichte des Call-of-Duty-Operators
Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Nach der Flucht aus Südamerika schloss sich Ghost dem Rest der Task Force 141 an, als sie einen Gegenangriff mit der 6. US-Flotte gegen die Russen vorbereiteten. Anhand von Informationen von Rojas entdecken sie, dass der Gefangene 627, der einzige Mann, den Makarov mehr hasste als die Amerikaner, in einem Gulag eingesperrt war, obwohl der Weg zum Gefängnis von Ölbohrinseln versperrt war, die von den Russen erobert wurden in provisorische SAM-Sites verwandelt. 

-- Werbung --

Mit dem Ziel auf die am wenigsten verteidigte Plattform infiltrierten Ghost und der Rest der 141 und Navy SEALs die Plattform und säuberten die Plattform von Feinden und retteten mehrere Geiseln, um die SAM-Standorte sicher zu deaktivieren. Nach der Mission schloss sich der Ghost dem Gulag-Angriff an, der den Gefangenen 627 festhielt, wo er die Kontrolle über die Sicherheitssysteme des Gulags übernahm und seine Verbündeten zu dem Gefangenen führte, der sich bald als Captain John Price entpuppte.

die Kontingenz

Nachdem Captain Price wieder in seinen Reihen war, entwarf er bald einen Notfallplan, um den Krieg in Amerika zu beenden, indem er einen russischen U-Boot-Stützpunkt infiltrierte. Obwohl Ghost und sein Team nach ihrer Einführung zunächst von Price und Roach getrennt wurden, trafen sie sich später und kamen auf der russischen Basis zusammen, wo Price die Kontrolle über ein russisches U-Boot übernahm. Ghost war jedoch schockiert, als Price eine Interkontinentalrakete in Washington DC startete, wo der russisch-amerikanische Krieg weiterging. 

Ghost kontaktierte Command on Code Black, was die Aussage war, dass eine Atomwaffenbedrohung gestartet wurde und sofort beseitigt werden muss. Es war möglich, dass er widerrufen würde, nachdem er von Price' Absicht erfahren hatte.

Die Suche nach Vladimir Makarov und dem Tod

Ghost-Kabeljau: Kennen Sie die Geschichte des Call-of-Duty-Operators
Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Mit den Ressourcen seines Blankoschecks leitete Shepherd die letzten beiden sicheren Häfen für Makarov und seine Männer in einem russisch-russischen Grenzversteck und einem Flugzeugfriedhof in Afghanistan ab. Da Ghost weiß, dass sie an zwei verschiedenen Orten gleichzeitig sein müssen, ernennt Ghost sich und Roach zusammen mit einem großen Teil der Task Force 141, das Versteck zu übernehmen, während Soap und Price den Friedhof untersuchen. 

Nach dem Einbruch in das Versteck war Makarov jedoch nirgendwo aufzufinden, obwohl das Versteck mit Informationen ("Eine verdammte Goldmine", wie der Geist sagte) beladen war. Ghost schützte zusammen mit Roach, Ozone und Scarecrow mit Scharfschützenunterstützung von Archer und Toad einen DSM vor Makarovs Männern, während er vertrauliche Informationen über Makarovs Operationen herunterlud. Nachdem der Download abgeschlossen war, begab sich das Team in die von Shepherd erstellte LZ, obwohl Ozone und Scarecrow von feindlichen Mörsern abgeschossen wurden und Roach verletzt wurde. 

-- Werbung --

Ghost schaffte es, Roach nach LZ zu bringen, aber beide wurden schließlich von Shepherd verraten, der ihnen beiden aus nächster Nähe mit einer .44 Magnum tödlich in die Brust schoss, kurz bevor Ghost seinen ACR einsetzen konnte. Nachdem Shepherd Roachs DSM geborgen hatte, wurde Ghosts Leiche in einen Graben geworfen und zusammen mit Roachs in Brand gesteckt.

der Text von Call of Duty-Fandom, übersetzt von Married Games.

Ghost CoD: Kennen Sie die Geschichte des Call of Duty-Betreibers

Avatar von Rafael Meireles

Journalist, 23 Jahre alt und fasziniert von FPS. Wenige Dinge in Rafaels Leben tun ihm so gut wie das Schreiben und Spielen von Videospielen. Fußball und Musik haben auch Teile Ihres Herzens.